Friedrich von Hennig hatte im April 2015 seinen ersten Powerlifting Wettkampf bei der GDFPF. Damals waren seine Werte 210 kg Kniebeuge, 127,5 kg Bankdrücken und 285 kg Kreuzheben. Die Werte überbietet er in der Zwischenzeit deutlich. Seine Bestleistungen sind 275 kg Kniebeuge, 175 kg Bankdrücken und 340kg Kreuzheben. Sein bestes Total hatte er an der West European Championship 2018 mit 775 kg, womit er aktuell den deutschen Rekord hält.

Bevor Friedrich mit dem Liften angefangen hat, hat er lange Zeit Handball gespielt. Während seines Abiturs hat er sich im Fitnessstudio angemeldet. Kreuzheben hat ihm schon damals gefallen. Außerdem ist er Vorstand vom Aachner Kraftsportverein e.V., macht seinen Master in Maschinenbau und lebt den Youtuber-Lifestyle.

Friedrich ist ein Arbeitstier und dazu sehr loyal. Er ist definitiv kein Powerlifting Talent, was vom Himmel gefallen ist. Seinen aktuellen Leistungsstand hat er primär durch Fleiß und sehr viel Arbeit erreicht. Er hat vor allem verstanden, dass man als Powerlifter einen langen Prozess durchlebt und man deswegen geduldig sein muss. Und wenn es um den Einsatz für Team Events geht, ist es nicht anders. Auch dort zeigt er vollen Einsatz und unterstützt tatkräftig.


Social Media von Friedrich

youtube  instagram  facebook