Karin Reingruber trainiert im legendären Reizraum des TSV Altenberg. Sie ist 24 Jahre jung und neben Powerlifting spielt sie noch Fußball beim SV Großweismannsdorf. Ihre Bestleistungen hat sie beim BVDK auf der Nordbayrischen Meisterschaft 2016 aufgestellt.  Ihre Bestleistungen beim BVDK sind 100 kg Kniebeuge, 52,5 kg Bankdrücken und 120 kg Kreuzheben (Total 272,5 kg) bei 55 kg Körpergewicht.

Bei der UPC konnte Karin dieses Total bei gleichem Körpergewicht aber überbieten. Ihre Bestleistung ist dort ein 285,5 kg Total! Sie hat 105 kg (DR) gebeugt, 55 kg (DR) gedrückt und 125,5 kg (DR) gehoben. In einem 4. Rekord-Versuch gingen sogar noch die 130 kg, aber diese zählen nicht zum Total. Karin ist bisher bei der UPC und beim BVDK angetreten.

Wie sie zum Powerlifting gekommen ist?

„Ich habe Nachts um 3 betrunken den Robin (auch bekannt unter ScienceFitness, trainiert im Reizraum) zugetextet, dass er mich fit machen soll, weil ich einen Sixpack haben will.
Er meinte nur ich soll mich nüchtern wieder melden, das hab ich getan und dann war ich 3 Monate später zu meinem erstem Wettkampf angemeldet.“

Neben dem Powerlifting hat Karin kurze Zeit auch olympisches Gewichtheben gemacht und sogar die Norm für die bayrische Meisterschaft geschafft. Sie studiert Chemie- und Bioingeniuerwesen in Erlangen.

Karin ist sehr hilfsbereit, ehrgeizig, lebensfroh und vielleicht etwas hyperaktiv. An der Trainingsregelmäßigkeit könnte man noch arbeiten, aber sie hat bisher trotzdem Erfolg.


Social Media gibt es nicht. Bei Karin kommt der Content nicht.


Videoarchiv von Karins Wettkämpfen