Eine von unseren drei weiblichen Athletinnen ist Lea Kannowsky. Lea kam auf das Krafttraining durch ihren Freund und DS Coach Julian. Leas Bestleistung beim BVDK war die DM 2017. Die genauen Werte waren ein 300 kg Total (Kniebeuge 112,5 kg, Bankdrücken 65 kg, Kreuzheben 122,5 kg) bei 52 kg Körpergewicht. Das war 5 kg über der B-Norm für die Aktiven und das als 22-jährige Juniorin. Somit hat sich Lea ihren Platz im deutschen Kader verdient und darf eventuell 2018 international starten!

Sie hat im Ausland in ihrem Aupair-Jahr alleine mit dem Krafttraining begonnen. Nach knapp einem Monat hat sie mit dem Powerlifting-Training begonnen. Ihr erster Wettkampf (inoffizieller Wettkampf) war nach drei Monaten Training bei dem sie 82,5/50/100 als Bestwerte erreicht hat. Sportlich hat sie keinen großen Hintergrund, was oftmals sehr förderlich sein kann. Powerlifting ist der erste Sport den sie wirklich aufgegriffen hat und konsequent durchzieht.

Das Training hat Lea alleine ohne große Vorkenntnisse begonnen. Nur unter der Online-Anleitung von Julian hat sie es jedoch geschafft, dran zu bleiben, die Technik zu lernen und stärker zu werden. Disziplin und Entschlossenheit zeichnen Lea aus. Sie ist für ihre kurze Trainingszeit schon technisch sehr versiert.


Social Media von Lea

instagram

athletenteam-lea-kannowsky-lifting-foto


Videoarchiv von Leas Wettkämpfen