Patrik Arapoglu startet in der -93 kg Klasse und hat noch das ein oder andere Jahr als Junior vor sich. Vorbilder hat er nicht wirklich, aber er schaut zu Bryce Lewis auf (insgeheim ist es Ray Williams, aber das gibt er nicht zu), früher waren es noch die Jungs wie Karl Ess. Über diese Phase ist er hinweg und widmet sich nun mit viel Leidenschaft schweren Gewichten. Patrik macht Powerlifting seit März 2015 und durfte schon bei der GDFPF, beim BVDK und auch bei Fun Meets Erfahrung sammeln.

Seine Wettkampfbestwerte beim BVDK sind Squat 202,5 kg, Bench 115 kg, Deadlift 210 kg (530 kg Total) in der -93 kg Klasse als Junior. Patrik hat sich bereits mit 14 Jahren im Fitnessstudio angemeldet um sein Erscheinungsbild weniger adipös wirken zu lassen. Dies hat teilweise geklappt, da er zu Beginn kein Powerlifting, sondern Bodybuildung betrieben hat. Da er nun Powerlifter ist, wiegt er wieder 20 kg mehr, ist dick – aber dafür auch stärker als vorher.

Neben dem Training befasst sich Patrik gerne mit der Funktionsweise und Verbesserung des Menschen bzw. dessen Körper, weshalb er auch eine Ausbildung als Physiotherapeut begonnen hat.

Patrik ist in der Zwischenzeit ein langjähriger Freund. Dies zeigt er auch durch seine Hilfsbereitschaft an Wettkämpfen oder anderen Events. Wenn er vor Ort ist, wird er auch bereit sein zu stecken, zu spotten oder sonst wie zu helfen, auch wenn sein eigenens Training nicht mehr so sehr im Fokus steht.


Social Media von Patrik

instagram