In dieser Folge haben wir den Sportpsychologie Experten Paul Schlütter von Holistic Strenght Germany bei uns im Podcast. Wir gehen auf zwei Zuhörerfragen ein und zwar:

1. Wie geht man mit Angst vor einer schweren Kniebeuge bzw. einem schweren Lift allgemein um?

2. Macht es Sinn sich vor einem Lift zu hypen? Kann man dadurch etwas raus holen?

Beide Fragen sind natürlich individuell. Wir sind auf die unterschiedlichen Möglichkeiten eingegangen und haben auch die dahinter liegenden Prinzipien wie zum Beispiel das IZOF Konzept erklärt (IZOF = indivual zone of optimal performance).

Nach diesem Podcast wirst du verstehen, warum Hype gut aber auch schlecht sein kann und vor allem, dass es enorm individuell ist! Des Weiteren kannst du nach einer Verletzung hoffentlich besser einsteigen, da du verschiedene Tools nun weißt, wie man sich an schwere Gewicht wieder ran tastet.

Folge Paul in Social Media unter:

https://www.instagram.com/holisticstrengthgermany/

Bei Interesse an einer sportpsychologischen Betreuung, kannst du ihn ganz simple in Instagram anschreiben!

Viel Spaß! Hinterlasse uns doch eine positive Bewertung und einen Kommentar, wenn dir die Folge gefallen hat!
Dein DS Team

Folge uns in Instagram: http://www.instagram.com/dedicatedsports/
Unsere Website: dedicatedsports.de/
Facebook: https://www.facebook.com/DedicatedSports/
Lass dich coachen und werde ein besser Powerlifter: dedicatedsports.de/coaching/online-coaching/

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
3 wichtige Dinge für den Erfolg im Powerlifting

In diesem Artikel will der DS Coach Julian seine drei wichtigsten Punkte dir mitgeben, die er in seiner Laufbahn als...

Schließen